Svenja und Nahla

Hallo, wer seid ihr?

Wir heißen Nahla (10 Jahre) und Svenja (37 Jahre). Nahla ist Schülerin, ab Sommer in der 5. Klasse und Svenja Gesundheits- und Krankenpflegerin in der psychiatrischen Abteilung.

Wie lange wohnt ihr schon in Eidelstedt und was verbindet ihr mit dem Stadtteil?

Wir wohnen seit nun 3 Jahren und 5 Monaten in Eidelstedt. Wir verbinden die Nähe zum Niendorfer Gehege, unsere tolle Wohnung, die Ruhe und nette Nachbarschaft mit Eidelstedt. 

Habt ihr einen Lieblingsort in Eidelstedt?

Wir sind gerne zum Einkaufen auf dem Eidelstedter Markt, dort bekommt man eine Vielfalt an Lebensmitteln für den täglichen Bedarf und freundliche Smalltalks. Der Spielplatz um die Ecke (Duvenacker). 

Was bedeutet für euch Solidarität?

Wir sind eine aufgeschlossene Patchwork-Familie und freuen uns über jeden freundlichen Kontakt, über die Vielzahl an verschiedenen Kulturen, die in Eidelstedt leben, von denen wir uns nur bereichern können. Solidarität bedeutet für uns, dass man sich gegenseitig hilft, egal ob es die ältere Dame ist, welche die schweren Einkaufstaschen trägt oder man das geflüchtete Kind fragt, ob es noch Kleidung oder ähnliches braucht. 

Hat sich Eidelstedt in den letzten Jahren sehr verändert und wenn ja, wie?

Ich wohne nun seit 16 Jahren in Hamburg. Klar es hat sich einiges verändert, alleine den steigenden Mietpreisen und wachsendem Wohnraum geschuldet oder gedankt. Ich wäre gerne in Eimsbüttel wohnen geblieben, aber dort konnten wir uns keine 4-Zimmer-Wohnung leisten. Nun bin ich sehr dankbar darüber in Eidelstedt mit meiner Familie zu leben, denn diese Ruhe bei unseren fast täglichen Spaziergängen im Gehege und die Nähe zum Trubel und der Alltag in Eidelstedt passt für uns genau so wie es ist zum jetzigen Zeitpunkt perfekt. 

Was bedeutet für euch Vielfalt? 

Vielfalt in Deutschland ist großartig! Wie langweilig ein Leben wäre, wenn wir alle die gleichen Meinungen hätten, die gleichen Ziele verfolgen würden, dieselbe Religion ausüben würden, nur die deutsche Kultur kennen würden. Zum Glück dürfen wir als Familie Teil dieser Vielfältigkeit sein! Patchworkglück sei Dank.

Vielen Dank für das Gespräch!