Elisa, Elif & Masa

Hallo! Wir sind Elisa, Elif und Masa

Wir gehen hier zur Schule, Elif geht zur Max-Träger-Schule, Elisa in Eidelstedt.

Was gefällt euch hier im Stadtteil?

Elisa: Mir gefällt es, dass mein Cousin gleich nebenan wohnt und dass es viele Spielplätze und Angebote gibt.

Elif: Mir auch.

Habt ihr einen Lieblingsort?

Elif: Der große Spielplatz.

Was ist euch wichtig im Leben?

Elif: Mein Vater, meine Familie. Ich liebe meine Oma, die eine ist aber tot und die andere ist in Rumänien.

Elisa: Mir ist auch die Familie wichtig, und die alten Menschen.

Was wünscht ihr euch von anderen?

Elif: Dass sie lieb sind und uns nicht ärgern.

Elisa: Es ist mir wichtig, dass alle Menschen gleich sind und die gleichen Chancen haben. Wenn man sieht, dass jemand geärgert wird oder er ein Problem hat, muss man helfen, finde ich.

Werden in euren Klassen viele Sprachen gesprochen?

Elisa: Ja, das ist echt komisch! Ich lerne viele Sprachen in der Schule: Persich, Arabisch und so. Und die schreiben auch anders, das kann ich gar nicht lesen. Das ist komisch, aber gut. Weil sie Deutsch sprechen, aber auch andere Sprachen. Ich spreche ja auch Türkisch, Rumänisch und Deutsch.

Elif: Meine Freundin spricht Kurdisch, und wenn ihre Mutter redet, denke ich, sie sagt was Böses – nur weil ich die Sprache nicht kenne. Dabei sagt sie ganz nette Sachen.

Elisa: Oder sie sagen ein Wort auf Kurdisch, das in meiner Sprache ,schlagen‘ heißt – aber bei ihnen heißt es etwas anderes. Das ist witzig.