N.C. – nach Corona. Aktionsvormittag mit Audiowalk

Ist die Pandemie jetzt vorbei? Oder ist die Pandemie der neue Normalzustand? Jedenfalls ist
es jetzt anders als vorher. Nach Corona – das ist eine neue Zeit. Zehn Lerngruppen aus der
Stadtteilschule Eidelstedt haben beschlossen, dieser neuen Zeit vorbereitet entgegenzutreten
und haben Vorschläge entwickelt: Was wollen wir anders machen? Was wollen wir neu
entdecken? Und worüber müssen wir unbedingt mal reden? So entstanden Visionen eines
zukünftigen Eidelstedts – wie soll unsere gemeinsame Zukunft hier aussehen, wie soll sie sich
anhören? Dazu kooperierten sie nicht nur mit bekannten Künstlerinnen und Künstlern,
sondern auch mit Initiativen und Institutionen aus dem Stadtteil, unter anderen mit uns, dem Eidelstedter KulturContainer.
Mit ihren Vorschlägen wenden sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nun an die
Öffentlichkeit, an ihre direkte Nachbarschaft, den Stadtteil Eidelstedt. Denn Zukunft geht uns alle an.

Audiowalk N.C. (c) Stadtteilschule Eidelstedt

Deshalb eröffnet die Stadtteilschule Eidelstedt am 10. Juni von 11 bis 13:30 rund um das Eidelstedt Center einen Begegnungs- und Diskussionsraum mit Live-Performances, mit theatralen Interventionen in den Stadtraum und einem spannenden Audio-Rundgang bis hin zum Spielhaus auf dem Abenteuerspielplatz.

Ein Freiluftkino für Eidelstedt (c) Stadtteilschule Eidelstedt

Eingeladen sind alle, die Lust haben, die neue Zeit, n.c. – nach Corona – mit zu entdecken und mit zu gestalten. Weitere Informationen hier.

Ein Projekt der Stadtteilschule Eidelstedt in Kooperation mit: Kulturagent:innen für Kreative Schulen Hamburg e.V.
Gefördert durch: Projektfonds Kultur und Schule
LAG Kinder- und Jugendkultur e.V