Neue Bundesfreiwillige im KulturContainer!

Erst im September 2021 ist Justyna Jakóbowska mit ihrem Partner und der gemeinsamen Tochter nach Hamburg gekommen und schon wenige Monate später ist die Künstlerin und Kunstpädagogin die neue Bundesfreiwillige im Eidelstedter KulturContainer. Jakóbowska, 1984 in Polen geboren, hat in Lodz an der Kunstakademie studiert und realisiert neben eigenen visuellen Kunstprojekten für Theater und Veranstaltungen auch VJ-Sets. Das Team des KulturContainers unterstützt Jakóbowska in Rahmen der Kinderkultur und des anstehenden Umzugs in das neue Stadteilzentrum steeedt.

Mit dem Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung für Hamburg verfolgt der Dachverband STADTKULTUR HAMBURG das Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Kulturbereich zu stärken und Freiwillige für die Arbeit in Kultureinrichtungen zu gewinnen. Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung fördert das zivilgesellschaftliche Engagement von Menschen aller Generationen in Kultur- und Bildungseinrichtungen. Jungen Freiwilligen bietet er die Chance des Kompetenzerwerbs und ermutigt ältere Freiwillige, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen, weiter zu entwickeln und zu vermitteln. Seit 2016 bietet der Dachverband auch den BFD Welcome für Geflüchtete in Hamburg an.

Mehr über Justynas Arbeit als Künstlerin gibt es auf polnisch, englisch oder rein visuell auf Instagram.

Foto: ekulturell