Absage vom 19. Hamburger Comedy Pokal

Pandemiebedingt: Der 19. Hamburger Comedy Pokal kann zu Jahresbeginn 2021 nicht in geplanter Form stattfinden

Mit großem Bedauern müssen wir heute leider bekanntgeben, dass der 19. Hamburger Comedy Pokal, terminiert vom 29. Januar bis 1. Februar 2021 in der bisher geplanten Form leider nicht stattfinden kann!

Die Corona-Pandemie hat gravierende Folgen für die Live-Kultur. Auf eine monatelange Schließung aller Veranstaltungshäuser folgen jetzt zwar die ersten „Lockerungen“: Veranstaltungen dürfen wieder stattfinden, jedoch mit erheblichen Beschränkungen auf und vor der Bühne. So dürfen die Veranstaltungsräume nur bis zu 30% ausgelastet werden, um zu gewährleisten, dass die Mindestabstände eingehalten werden können. Die Gesundheit des Publikums und der Kulturschaffenden steht an erster Stelle.

Vor diesem Hintergrund kann der 19. Hamburger Comedy Pokal nicht annähernd kostendeckend
durchgeführt werden. Vielmehr entstünde ein Verlust in fünfstelliger Höhe, der weder vom Hamburger Comedy Pokal e.V. noch von den beteiligten Häusern aufgefangen werden kann.
Auch wenn wir der festen Überzeugung sind, dass der Hamburger Comedy Pokal, gerade in diesen sonderbaren Pandemie-Zeiten eigentlich ein gutes Zeichen für alle Fans der Live-Kultur wäre, sehen wir uns zu der Absage gezwungen, da wir davon ausgehen, dass sich an der Situation und den Regularien für Live-Veranstaltungen bis Anfang 2021 nichts grundlegendes ändern wird. Eigentlich hatten wir vor, bis Mitte August die 20 nominierten Künstler*innen bekannt zu geben. Auch um diesen nicht unnötig Hoffnungen auf eine Teilnahme zu machen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Veröffentlichung dieser Absage.

Aber wir geben nicht auf!

Wir werden in den nächsten Tagen konzentrierte Überlegungen anstellen, den 19. Hamburger Comedy Pokal doch noch 2021 stattfinden zu lassen. Angepasst an die veränderte Grundsituation in einem neuen, anderen Format, das die durch die Corona-Pandemie vorgegebenen Bedingungen berücksichtigt und von Beginn an miteinkalkuliert. Sobald wir uns entschieden haben und das Einverständnis unserer Sponsoren und Unterstützer*innen
sicher sein können, werden wir uns mit einer weiteren Pressemitteilung an die Öffentlichkeit wenden.

Vorstand und Team des Hamburger Comedy Pokals e.V.
Petra Niemeyer | Vorstand | petra.niemeyer@hamburgercomedypokal.de
Peter Rautenberg | Vorstand | peter.rautenberg@hamburgercomedypokal.de
Der Hamburger Comedy Pokal e.V. ist eine Gemeinschaftsproduktion von Brakula, Eidelstedter Bürgerhaus, ella
Kulturhaus Langenhorn, Goldbekhaus, Kulturhaus Süderelbe, Kulturzentrum BiM, Kulturhof Dulsberg, LOLA,
Motte und der Zinnschmelze.
Gefördert von der SAGA Unternehmensgruppe und unterstützt vom Jungen Hotel Hamburg.